Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur oder Aurikolutherapie hat sich zu einer ausgereiften Thearapie entwickelt, unabhängig von der chinesischen Medizin, und wurde vor 50 Jahren erstmals von dem französischen Arzt dr. P. Nogier vorgestellt. Die verschiedenen Ohrregionen werden bestimmten Körperregionen zugeordnet, so dass sich der ganze Körper auf der Ohrmuschel widerspiegelt.

Die Ohrakupunktur wird wegen ihrer schmerzreduzierenden Wirkung in vielen Bereichen eingesetzt. Die Nadeln verbleiben bis zu 20 Minuten in dem jeweiligen Ohrpunkt, dadurch wird die Energie in das Organ gebracht, wo sie benötigt wird.